So wehren Sie sich gegen Ärztepfusch


Rechtsgutachten

Wenn Sie Unterstützung in einem komplizierten Fall suchen oder eine Zweitmeinung einholen möchten, kann ein Fachanwalt mit einem Rechtsgutachten behilflich sein. Die Kanzlei Dr. Klüver, Dr. Klass, Zimpel & Koll. bietet an, ein solches Gutachten auch kostengünstig in Form eines Kurzgutachtens zu erstellen.Wenn Sie Schwierigkeiten haben, Ihre Prozesschancen zuverlässig einzuschätzen, kann außerdem ein fachlich versierter Anwalt mit der Erstellung eines Prozessgutachtens beauftragt werden. Sie können damit die Erfolgsaussicht Ihrer Klage oder Ihres Rechtsmittels besser beurteilen. Ein solches Gutachten wird individuell und einzelfallbezogen erstellt. Dabei wird auch die aktuelle Rechtsprechung ausgewertet. Die Kanzlei Dr. Klüver, Dr. Klass, Zimpel & Koll. ist bei JURIS angeschlossen und hat Zugriff auf mehr als eine Million Rechtsprechungsdokumente zu allen Rechtsgebieten (im Volltext).

Beschaffung der Behandlungs-/Krankenunterlagen
Nach der Rechtsprechung hat der Patient grundsätzlich gegenüber dem Arzt bzw. Krankenhaus Anspruch auf Einsicht in die Krankenunterlagen, die seine Behandlung betreffen (z.B. OP-Bericht, Röntgenbilder, CT-Aufzeichnungen). Zu diesem Thema gibt es zahlreiche Gerichtsentscheidungen, die sich mit der Frage befassen, inwieweit der Patient in der Arztpraxis/Krankenhaus Einsicht in die Originalunterlagen nehmen kann, inwieweit gegen Erstattung von Fotokopierkosten entsprechende Ablichtungen zu fertigen sind und inwieweit gegebenenfalls auch Röntgenbilder kopiert werden oder zu treuen Händen im Original überlassen werden müssen.
In der Praxis wird den Patienten leider oftmals die Herausgabe der Behandlungsunterlagen verweigert oder die Sachbearbeitung absichtlich verzögert. In solchen Fällen hilft der Fachanwalt und geht gegen die betroffenen Ärzte und Klinikträger mit allen rechtlichen Mitteln vor. Die Kanzlei Dr. Klüver, Dr. Klass, Zimpel & Koll. hat insoweit bislang sämtliche Fälle vor Gericht gewonnen.

Strafanzeige
Häufig überlegen die Opfer von Ärztepfusch, gegen den behandelnden Arzt eine Strafanzeige zu erstatten und staatsanwaltschaftliche Ermittlungen in die Wege zu leiten. In der Regel sollte dieses Vorgehen mit dem beauftragten Rechtsanwalt abgeklärt und gemeinsam abgestimmt werden. Die Kanzlei Dr. Klüver, Dr. Klass, Zimpel & Koll. empfiehlt die Einleitung strafrechtlicher Schritte insbesondere bei Verdacht auf Abrechnungsbetrug und bei groben Behandlungsfehlern mit massiven Dauerschäden.

Beschaffung eines medizinischen Sachverständigengutachtens
Prinzipiell empfiehlt es sich, insbesondere dort, wo schwere und folgenreiche Behandlungsfehler den Gegenstand der Anspruchsstellung bilden, vor allem auch bei Dauerschäden und bei nicht abschließend überschaubaren künftigen Schäden, ein Sachverständigengutachten einzuholen. Auch in diesem Punkt ist ein Anwalt für Medizinrecht behilflich. Er gibt dem Patienten Hilfestellung bei der Ermittlung eines geeigneten Privatgutachters. Außerdem informiert er über weitere sinnvolle Alternativen (MDK-Begutachtung; selbstständiges Beweissicherungsverfahren) und spricht Handlungsempfehlungen in taktischer Hinsicht aus.

Schlichtungsverfahren
Unter bestimmten Voraussetzungen kann es sinnvoll sein, ein Schlichtungsverfahren vor der zuständigen Ärztekammer in die Wege zu leiten. Alternativ kann eine spezielle Mediation ins Auge gefasst werden (www.mediation-im-medizinrecht.de). Die Kanzlei Dr. Klüver, Dr. Klass, Zimpel & Koll. berät insoweit über Vor- und Nachteile derartiger Maßnahmen.

Klage zum Zivilgericht
Wenn außergerichtlich keine gütliche Einigung zu erzielen ist, sind eventuell Weiterungen nicht zu vermeiden. Eine Klage auf Schmerzensgeld und Schadensersatz bedarf indes der sorgfältigen Vorbereitung und der umfassenden Vorbesprechung. Die Mandanten der Kanzlei Dr. Klüver, Dr. Klass, Zimpel & Kollegen erhalten die Klageschrift stets vorab im Entwurf übermittelt, verbunden mit der Bitte um Prüfung und um Mitteilung etwaiger Änderungs- oder Ergänzungswünsche.

Presse
Die Einschaltung von Journalisten kann im Einzelfall zielführend sein, sollte aber immer mit dem Rechtsanwalt besprochen werden, da die Vor- und Nachteile gegeneinander abgewogen werden müssen. Die Kanzlei Dr. Klüver, Dr. Klass, Zimpel & Koll. verfügt über gute Pressekontakte, insbesondere im süddeutschen Raum.